Gibt es zukünftig Subnetzwerke bei Instagram?

Onlinemarketing.de berichtet über mögliche neue Entwicklungen bei Instagram.

Demnach experimentiert Instagram mit geschlossenen Schulnetzwerken. Damit gäbe es sozusagen eine Mischung zwischen dem öffentlichen und privaten Modus. Das wäre im Grunde eine geschlossene (moderierte) Gruppe. Innerhalb der Gruppe sind die Beiträge für alle Gruppenmitglieder zu sehen. Ein solches Feature könnte auch für diversen Zwecke von Unternehmen interessant sein.

Hier der Link zum Originalbeitrag mit detaillierten Informationen:

Instagram experimentiert mit School Stories samt manueller Prüfung

Videos für Social Media

Die Nutzung von Videos im Internet hat sich in den letzten Jahren verzehnfacht.

Hier am Beispiel der PSNV Akademie, wie ein Video für die Nutzung in den sozialen Netzwerken aussehen kann.
Das Format unterscheidet sich vor allem darin von herkömmlichen Videos, dass es viel mit Texten und Schlagworten arbeitet. Das wird so gemacht, da die meisten Nutzer die sozialen Netze am Handy und ohne Ton nutzen.

 

Betreiber von Facebook-Seiten sollen haften – EuGH Urteil

Facebook Likes

Nach dem aktuellen Urteil des EuGH sollen Betreiber von Facebook-Seiten (und damit wohl auch Gruppen) für mutmaßliche Datenschutzverstöße von Facebook mit haften.

Darum geht es: Sie betreiben eine Facebook-Seite zu einem bestimmten Thema. Ein Facebook-Nutzer besucht ihre Seite. Wenn Facebook dieses Nutzerverhalten (Interesse an diesem Thema) für den Nutzer erfasst, speichert und verarbeitet, könnte dies einen Verstoß gegen die Datenschutzgesetze darstellen. Klagt jemand dagegen, könnten Sie – als Betreiber der Facebook-Seite – zukünftig mit in die Haftung genommen werden.

Weiterlesen …Betreiber von Facebook-Seiten sollen haften – EuGH Urteil

Online Adventskalender für Ihr Unternehmen

Adventskalender

Adventskalender mit Gewinnspiel-Option für Ihre Internetseite oder Ihren Webshop

Die Webanwendung funktioniert im Internetbrowser von Computern, Handys und Tabletts. Sie erhalten die dauerhaften Nutzungsrechte als Endbenutzer für unseren Online Adventskalender. Sie können den Adventskalender auf beliebig vielen Ihrer Domains verwenden. Die Erstinstallation ist im Preis inbegriffen.

Für den Kalender benötigen Sie:

  • Eine Internetpräsenz
  • Eine Subdomain für den Adventskalender
  • Ein Hintergrundbild (lange Seite: 1600 Bildpunkte)*

Bis zum 18. November 2016 bieten Wir Ihnen erstmals unseren Online-Adventskalender zum Einführungspreis an:

  • 392,- € (netto)
  • 466,48 € (inkl. MwSt.)

Kontaktieren Sie uns: kalender@vigneron-management.com

Ein Muster/Demo finden Sie hier:

Um mit dem Kalender ein Gewinnspiel zu betreiben benötigen Sie zudem:

  • Eine Gewinnspiel-Strategie*
  • Ein Gutschein-System*

* Bei Bedarf unterstützen wir Sie gerne auch in den Punkten: Hintergrundbild, Gewinnspiel-Strategie und Gutschein-System. Diese Zusatzleistungen sind nicht im Angebot inbegriffen.

Kontaktieren Sie uns: kalender@vigneron-management.com